Beitreten

Werden Sie Mitglied

Liebe Wählerinnen und Wähler,

Rapperswil­-Jona ist eine erfolgreiche Stadt mit grossen Herausforderungen. Verkehr, Schloss, Stadtentwicklung, Kultur oder der Konflikt mit den Obersee Nachrichten – überall müssen wichtige Weichen gestellt werden. Daher ist es von grosser Bedeutung, wen Sie als siebtes Mitglied in den Stadtrat wählen.

Machbare Lösungen für das Verkehrsproblem

  • Wir müssen das Verkehrsproblem auf allen Ebenen angehen. Es braucht jetzt Verbesse­rungen, z.B. den Schutz von Wohnquartieren und Schulen, bessere Velowege, bauliche Verbesserungen und Busspuren. Beim Tunnelprojekt brauchen wir Lösungen, die technisch und politisch realistisch sind.

Im gezielten Dialog die Stadt weiterentwickeln

  • Viele Projekte kommen nicht voran. Wir müssen Stillstand mit gezieltem Dialog im richtigen Moment überwinden. Wichtig sind mir: ein Pflegezentrum, das für Menschen mit Demenz sorgt, ein attraktiver Schulstandort mit BWZ und regionaler Kanti, gute Betreuungsangebote für Familien, ein lebendiges Vereins- und Kulturle­ben und vielfältige Naturräume.

Klärung des Konflikts mit den Obersee Nachrichten

  • Es wäre schädlich, die laufende Klage jetzt zurückzuziehen. Dann bliebe das Thema ungeklärt, was die Stimmung in der Stadt weiter vergiftet. Auch das Ansehen unserer Stadt leidet, wenn sich der Eindruck verstärkt, dass ein Verleger direkten Einfuss auf die Stadt­behörden ausüben kann. Die Kosten sind be­reits entstanden.

Erfahrung als Brückenbauer in Politik und Beruf

  • Seit Jahren bin ich in Rapperswil­-Jona politisch aktiv und habe in meiner Zeit als Kantonsrat viele Beziehungen zum Kanton aufgebaut. Das St.Galler Tagblatt bezeichnete mich als wich­tigen Brückenbauer. Als Kommunikationsberater ist Dialog Teil meiner täglichen Arbeit. Der wirksame Einsatz unserer Steuergelder ist mir besonders wichtig.

Ich freue mich über Ihre Stimme, damit ich mich in den nächsten vier Jahren mit Erfahrung und Herzblut für Sie und unsere Stadt einsetzen kann.

Herzliche Grüsse,

Nils Rickert
Kommunikationsberater, 43, verheiratet